Reinigung von Kunstnestern

Die Mehlschwalben-Kunstnester sollten zur Reinigung im Spätherbst oder zeitigen Frühjahr abgenommen werden, um Parasiten und eventuell vorhandene, nicht ausgebrütete Eier und tote Vögel zu entfernen. Bei mehrjährigen Beobachtungen konnte festgestellt werden, dass Nester mit verendeten Tieren nicht mehr angenommen wurden.

Bei der Reinigung von Kunstnestern sollten eine Schutzbrille, ein Mundschutz (damit eventuellvorhandener Staub und Milben aus den Nestern nicht eingeatmet werden),sowie Handschuhe getragen werden. Ein Schutzanzug ist meines Erachtens nicht notwendig. Ob allerdings Arbeitsschutzbestimmungen so etwas vorschreiben, kann ich leider (noch) nicht sagen.

Die im Vorjahr (bzw. in den Vorjahren) besetzten Nester sollten abgenommen und mit einem Pinsel gereinigt werden.

Anschließend kann man die Nester noch mit einem Spray zur Milbenabwehr - wie es z.B. auch in der Taubenzucht, etc., verwendet wird - behandeln.
Hier unbedingt auf die Hinweise der Hersteller achten!

Den Schmutz und die eventuell vorhandenen toten Vögel sollten in der grauen (oder grünen) Tonne entsorgt werden.
 

Schwalbenhaus Schwalbenhäuser Schwalbenbaum Schwalbenturm Schwalbenlaterne Schwalbenhotel Mauerseglerhaus Mauerseglerturm Mauerseglerlaterne Mehlschwalben Mehlschwalbe Rauchschwalben Rauchschwalbe Uferschwalbe Uferschwalben Mauersegler Artenschutzhaus Fledermäuse Haussperling Haussperlinge Spatzen Spatz Stare Star

Copyright: AGROFOR, Dipl.-Ing. agr. Oliver Wegener, Hauptstraße 27A, D - 35435 Wettenberg