Literaturhinweise

Falls Sie weitere, interessante Literaturhinweise haben, die wir hier aufführen sollten, teilen Sie uns dies bitte mit. Danke!

Allgemein:

  • Hanzák, J., Pospìsil, P. und Rada, M.: Vogeleier und Vogelnester. Weltbild Verlag Augsburg, 1990.
  • Hessische Gesellschaft für Ornithologie und Naturschutz (Hrsg.): Avifauna von Hessen. 1993-2000.
  • Hessisches Ministerium des Innern und für Landwirtschaft, Forsten und Naturschutz (Hrsg.): Rote Liste der Vögel Hessens (Rote Liste der bestandsgefährdeten Brutvogelarten Hessens). Staatliche Vogelschutzwarte für Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland & Hessische Gesellschaft für Ornithologie und Naturschutz. Bearbeiter: M. Hormann, M. Korn, R. Enderlein, D. Kohlhaas und K. Richarz. 8. Fassung/April 1997.
  • König, C. (Bearbeitung): Wegweiser durch die Natur der Vögel Mitteleuropas. ADAC Verlag München und Das Beste Verlag Stuttgart, 1988.
  • Maasburg GmbH (München): Goldene Bauern-Regeln. Manfred Pawlak Verlagsgesellschaft mbH, Herrsching.
  • Nicolai, J.: Singvögel. Gräfe und Unzer Verlag, München, 1991.
  • Peters, S.: Vögel in Feld, Heide und Gebirge in Farben: Handbuch zum Bestimmen und Kennenlernen der Lebensweise Band 3, Verlag Otto Maier Ravensburg, 1976.

Zum Thema “Mehlschwalbe”:

  • Bondkowski, C. (2005): Grundlagen für ein Artenhilfsprogramm für die Mehlschwalbe im Dresdener Süden. Diplomarbeit. Hochschule für Technik und Wirtschaft (FH) Dresden, Fachbereich Landbau/Landespflege, Stdudiengang Landespflege. Dresden.
  • Menzel, H.: Die Mehlschwalbe: Delichon urbica, Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg, 1996. Weiterführende Literatur zur Mehlschwalbe ist u.a. bei Menzel, H. (1996) aufgeführt.

Zum Thema “Mauersegler”
(Quelle: “Der Falke”, 51. Jahrgang, März 2004, Seite 97):

  • Äugst, U. (1992): Mauersegler (Apus apus) als Beute des Sperlingskauzes (Glaucidium passerinum). Acta ornithoecol. 2: 331-334.
  • Günther, E. & M. Hellmann (1991): Zum Vorkommen und zur Nistökologie baumbrütender Mauersegler (Apus apus) im Nordharz. Acta ornithoecol. 2: 261-275.
  • Günther, E. & M. Hellmann (2002): Starker Bestandsrückgang baumbrütender Mauersegler Apus apus im nordöstlichen Harz (Sachsen-Anhalt) - War es der Waschbär Procyon lotor ? Ornithol. Jber. Mus. Heineanum 20: 81-98.
  • Günther, E. & M. Hellmann (2004): Ein Relikt aus früherer Zeit? Mauersegler im Wald. Der Falke, 51. Jhg., Heft 3: 96-97.
  • Loske, K.-H., W. Eickhoff&H. Ulitza (2001): Bestandsentwicklung des Mauerseglers Apus apus in Anröchte/MittelWestfalen von 1989 bis 2000. Vogelwelt 122: 351-355.
  • Zahner, V. & H. Loy (2000):. Baumbrütende Mauersegler Apus apus und Eichenwirtschaft im Spessart. Ornithol. Anz. 39: 187-196.
     

Schwalbenhaus Schwalbenhäuser Schwalbenbaum Schwalbenturm Schwalbenlaterne Schwalbenhotel Mehlschwalben Mehlschwalbe Rauchschwalben Rauchschwalbe Mauersegler Mauerseglerlaterne Mauerseglerhaus Artenschutzhaus

Schwalbenhaus Schwalbenhäuser Schwalbenbaum Schwalbenturm Schwalbenlaterne Schwalbenhotel Mauerseglerhaus Mauerseglerturm Mauerseglerlaterne Mehlschwalben Mehlschwalbe Rauchschwalben Rauchschwalbe Uferschwalbe Uferschwalben Mauersegler Artenschutzhaus Fledermäuse Haussperling Haussperlinge Spatzen Spatz Stare Star

Copyright: AGROFOR, Dipl.-Ing. agr. Oliver Wegener, Hauptstraße 27A, D - 35435 Wettenberg