Pflegehinweise

Die Kunstnester sollten zur Reinigung im Spätherbst oder zeitigen Frühjahr abgenommen werden, um Parasiten und eventuell vorhandene, nicht ausgebrütete Eier und tote Vögel zu entfernen. Im Herbst, nach dem Abzug der Schwalben, oder im zeitigen Frühjahr sollten die Nester von Parasiten und eventuell vorhandenen toten Schwalben (dies sind dann meist Jungvögel, die bis zum Abzug nicht mehr flügge geworden sind) gereinigt werden. Zur Reinigung können die Kunstnester durch das Schubladensystem problemlos demontiert und mit einem Pinsel gereinigt werden. Bei mehrjährigen Beobachtungen konnte festgestellt werden, dass Nester mit verendeten Tieren nicht mehr angenommen wurden.

Baugenehmigung

Im Landkreis Gießen sowie für den Lahn-Dill-Kreis gelten -nach Rücksprache mit den Verantwortlichen in den Kreisbauämtern- Schwalbenhäuser als baugenehmigungsfrei. Allerdings sind stets die aktuell gültigen Grenzabstände einzuhalten. In anderen Landkreisen sind die baurechtlichen Vorgaben zu erfragen.
Zudem sind die Regelungen des Naturschutzes mit den jeweils zuständigen Naturschutzbehörden zu klären.

Erdbebensicherheit

In einigen Regionen in Deutschland muss die Erdbebensicherheit nachgewiesen werden. Hierzu sollten Sie sich vor Ort an einen Sachverständigen wenden.

Ansitz

Als Ansitz für die Mehlschwalben kann auf der Giebelspitze eine entsprechende Eisen- oder Holzkonstruktion und umlaufend an der Dachtraufe ein Schneefanggitter oder eine Drahtkonstruktion montiert werden.

Hecke

In Abhängigkeit von den örtlichen Gegebenheiten kann um das Mast-Fundament bzw. das Schwalbenhaus herum eine niedrige Hecke angepflanzt werden, um u.a. Kinder von dem Kot, der sich in der Brutsaison unter dem Schwalbenhaus ansammelt, fernzuhalten.
Die Hecke sollte so gepflanzt werden, dass man noch problemlos mit einer Leiter zur Reinigung an die Nester, etc., kommt.

Infotafel

Mit einer Informationstafel in unmittelbarer Nähe zum Schwalbenhaus kann man das Interesse wecken und die Akzeptanz fördern. Inhalte können beispielsweise der Bau des Schwalbenhauses und die Besatzentwicklung im Schwalbenhaus sein.

Anlocken der Schwalben mit Nestrufen

Um eine schnellere Besiedlung des Schwalbenhauses zu fördern, können Tonträger mit Nestrufen der Schwalben eingesetzt werden. Kleine tragbare Lautsprecher sollten dazu in unmittelbarer Nähe der Nester für eine kurze Zeit aufgehängt bzw. angebracht werden. Tonträger mit Nestrufen können bei AGROFOR Consulting (siehe Rubrik Produktübersicht) bestellt werden.

Schwalbenhaus Schwalbenhäuser Schwalbenbaum Schwalbenturm Schwalbenlaterne

Schwalbenhaus Schwalbenhäuser Schwalbenbaum Schwalbenturm Schwalbenlaterne

Copyright: AGROFOR, Dipl.-Ing. agr. Oliver Wegener, Seestraße 22, D - 35435 Wettenberg